Windows Server 2003 End of Support

Am 14. Juli 2015 endet der Support für die Windows Server 2003 Produktfamilie von Microsoft. Ab diesem Zeitpunkt werden keine Fehler im System mehr behoben und dadurch auch keine neune Updates ausgeliefert.

Was die Einstellung des Supports bedeutet, fasst Microsoft in einer Aussendung wie folgt zusammen:

  • Keine Updates – Ab diesem Zeitpunkt werden für diese Systeme keine Updates mehr entwickelt. Um dies zu verdeutlichen: 2013 wurden 37 wichtige Updates unter dem erweiterten Support für Windows Server 2003/R2 veröffentlicht.
  • Keine Compliance – Nach der Einstellung des Supports erfüllt Ihre Organisation wahrscheinlich die meisten branchenweiten Compliance-Standards und -Vorschriften nicht mehr. Dies kann zum Verlust von Aufträgen oder erheblichen Mehrkosten in Form von hohen Transaktionsgebühren führen.
  • Keine Einsparungen – Die Erhaltungskosten für veraltete Server können sich schnell summieren. Die Wartungskosten für veraltete Hardware werden wahrscheinlich steigen. Sie müssen mit zusätzlichen Kosten für Angriffserkennungssysteme, fortschrittlichere Firewalls und Netzwerksegmentierung rechnen, und alles nur um Ihre Server der Version 2003 zu isolieren.

Die Punkte zeigen sehr genau auf, dass hier Handlungsbedarf besteht, um für die Zukunft vorbereitet zu sein. Erfahrungsgemäß steigt auch das Interesse für „böse Geister“ aus dem Internet an solchen, nicht mehr gewarteten Systemen.

Wir empfehlen daher unbedingt – und nach Möglichkeit rechtzeitig davor – auf eine neue Version umzusteigen.

Sollten Sie Fragen dazu haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung!

 

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen